logotype

WBA - Rückentherapie

WENN DAS SKELETT AUS DEM LOTE IST:

Ein statisch-dynamisch-energetisches Behandlungskonzept

Die Methode des Wirbelsäulen-Basis Ausgleichs (WBA) wurde vor 30 Jahren vom Schweizer Rolf Ott begründet. Dabei handelt es sich um ein ganzheitliches, natürliches Behandlungskonzept, welches die Fundamente der chinesischen Energielehre mit jenen der westlichen Massagetechnik vereinigt.

Aus dem Bewusstsein, dass eine gestörte Statik immer den Energiekreislauf negativ beeinflussen wird und umgekehrt, wird der WBA immer mit einer Aku-Punkt-Massage (APM) verbunden.Mit dem WBA ist es in relativ kurzer Zeit möglich, Rückenleiden, Gelenkprobleme oder einen Beckenschiefstand in einer sanften und angenehmen Art und Weise zu beheben, was bewirkt, dass das Skelett wieder im Lot ist und damit die Energien das Fliessgleichgewicht wieder finden.

Bei der Behandlung kommt dem Schwingkissen von NMT eine ganz besondere Bedeutung zu. Durch sanftes Schwingen des Klienten auf dem Kissen – der Klient befindet sich dabei in Bauchlage – kommt es in der Kombination von Schwingung und Dehnung zu einer optimalen Entlastung der Wirbelsäule sowie zu einer Entspannung im ganzen Körper.Dabei werden alle Gelenke sehr sanft mobilisiert und es kann sogar ein Regenerieren der Bandscheiben beobachtet werden. In vielen Fällen  ist es schliesslich möglich eine Fehlhaltung durch die Methode des WBA’s zu korrigieren, meistens aber zumindest, die unerträglichen Schmerzen zu beseitigen oder zu mildern. Schliesslich werden dem Patienten auch viele gesundheitsfördernde und gesundheitserhaltende Anweisungen  mitgegeben.